Autobahn #02

Wie angekündigt, wieder eine neue Folge von „Autobahn – Unterwegs auf Deutschlands Straßen“.

Gestern war ich also wieder auf einer grauen Schnellstraße unterwegs. Ich kam gut durch und hatte eigentlich nichts zu meckern. Die Musik war gut, der Verkehr angenehm ruhig, nur das Wetter ließ zu wünschen übrig. Graue Suppe mit Sichtweiten im geringen dreistelligen Meter-Bereich. Fuhr ich über eine Brücke, kam ich mir vor, wie zwischen den Wolken. Links und rechts nur weiß, und eine gerade Straße, die schnurstracks ins weiße Nichts führt. Fantastisch. Wirklich genau so, als würde man mit einem Flugzeug durch die Wolken fliegen.

Los ging es auf der A52. Ich fuhr Richtung Düsseldorf und dann weiter Richtung Süden.

Das Bild habe ich passend tituliert mit „Endzeitstimmung“. Dazu einen leichten Drama- und einen Vintagefilter darübergelegt, fertig ist die passende Stimmung. Die Fotos sind mit meinem HTC-Handy gemacht, daher entschuldige ich mich bereits vorab für die miese Qualität.

Ich passierte das AK Leverkusen und konnte ohne Verzögerung über die A59 auf die A565 wechseln, was sehr selten ist. Hier steht man eigentlich immer. Ein Nadelöhr – die Spur verengt sich von zwei auf eins. Wenigstens hat man bei entsprechender Anflugrichtung einen guten Blick auf die anfliegenden Flugzeuge des Flughafens Köln-Wahn, während man im Stau steht.

Nun ging es über die A61 zügig weiter Richtung Süden. Ich finde, 150km/h ist ja die optimale Reisegeschwindigkeit. Nicht zu schnell, nicht zu langsam. Man muss nicht ständig abbremsen, wegen irgendwelchen Mittelspurschleichern, man wird auch nicht ständig überholt. Der Verbrauch hält sich auch gerade noch in Grenzen. Für mich die ideale Geschwindigkeit/Kosten-Kombination.

Das Wetter wurde zunehmend besser und irgendwann grüßte mich ein wolkenloser Himmel und 16 Grad Außentemperatur. Da ich am Morgen schon um 06.00 Uhr aufgestanden bin und die Nacht zuvor erst um 01.00 Uhr ins Bett gekommen bin, bot sich der Rastplatz „Zur Goldenen Meile“ an, um eine Weile innezuhalten und ein Nickerchen einzulegen. Safety First!

Ich hatte die Kraft der Frühlingssonne unterschätzt. Eine halbe Stunde später wachte ich auf und im Auto roch es nach heißem Plastik. Mittlerweile war die Temperatur im Innern sicherlich jenseits der 30°C angelangt. Ich mag diesen Geruch von heißen bzw. warmen Autoinnenräumen. Das erinnert mich immer an Sommerurlaube in Südfrankreich mit meinen Eltern. Damals.

Ich fuhr also weiter. Fühlte mich richtig frisch. Was so ein „Powernap“ alles anrichten kann. Super! Ich setzte die Ray-Ban auf, denn das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite.

Im Radio lief „Foster the People“ und „Reptar“. Ich dachte an die „Autoroute du Soleil“ und daran, wie toll es wäre, jetzt einfach weiter zu fahren bis an die Cote d’Azur. Auf dieser Route fahren die Pariser traditionell ans Meer. Naja, für Urlaub ist jetzt erst einmal keine Zeit.

Irgendwann kam ich an und konnte ohne Jacke aussteigen. Ein Traum! Die Fahrerei hat sich gelohnt. Vom Nebel in die Sonne. So kann es weitergehen. Bis zum nächsten Mal.

Übrigens, das folgende Bild stammt von der A61:

Wusstet ihr, dass es sich dabei um einen sogenannten „Autobahn-Behelfsflugplatz“ handelt? Diese wurden zu militärischen Zwecken angelegt und sind an dem durchbetonierten Mittelstreifen und der völlig geraden Straßenführung zu erkennen. Die Autobahn kann somit schnell zu einem Behelfslandeplatz umgerüstet werden. Dieser hier an der A61 wurde sogar für den Regierungsbunker im Ahrtal angelegt.

Bei der letzten Umwandlung für eine Übung 1984 sah das dann so aus: (von einer anderen Autobahn in Norddeutschland)


Da landet also auch gerne mal eine C-130 Hercules auf der Bahn. 🙂

(Bilder sind von Wikipedia und gemeinfrei)

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: