Archiv | Autobahn-Diary RSS for this section

Autobahn #02

Wie angekündigt, wieder eine neue Folge von „Autobahn – Unterwegs auf Deutschlands Straßen“.

Gestern war ich also wieder auf einer grauen Schnellstraße unterwegs. Ich kam gut durch und hatte eigentlich nichts zu meckern. Die Musik war gut, der Verkehr angenehm ruhig, nur das Wetter ließ zu wünschen übrig. Graue Suppe mit Sichtweiten im geringen dreistelligen Meter-Bereich. Fuhr ich über eine Brücke, kam ich mir vor, wie zwischen den Wolken. Links und rechts nur weiß, und eine gerade Straße, die schnurstracks ins weiße Nichts führt. Fantastisch. Wirklich genau so, als würde man mit einem Flugzeug durch die Wolken fliegen.

Los ging es auf der A52. Ich fuhr Richtung Düsseldorf und dann weiter Richtung Süden.

Das Bild habe ich passend tituliert mit „Endzeitstimmung“. Dazu einen leichten Drama- und einen Vintagefilter darübergelegt, fertig ist die passende Stimmung. Die Fotos sind mit meinem HTC-Handy gemacht, daher entschuldige ich mich bereits vorab für die miese Qualität. Weiterlesen …

Advertisements

Autobahn

20120227-192940.jpgHeute bin ich wieder durch halb Deutschland gefahren. Zum Glück kann ich schon jetzt an wenigen Fingern abzählen, wie oft ich das noch machen muss. Es ist diese ätzende Langeweile, die Autobahnen so an sich haben. Das Fahren an sich macht mir (bis zu einem gewissen Maß an Kilometern) Spass. Alle Bahnen sehen gleich aus, ich fahre sogar manchmal kleine Umwege, um andere Abschnitte kennenzulernen. Leider lohnt sich das nicht – außer vielleicht wegen einem nicht existierenden Tempolimit eventuell – dort lang zu fahren.

Fortsetzung am Donnerstag Freitag!

%d Bloggern gefällt das: