Tag Archive | Photo

Wochenende-Ende

Das lange Wochenende geht zu Ende. Ich habe viel gemacht, aber nicht das geschafft, was ich mir vorgenommen habe. Meine Studienarbeit ist seit Donnerstag leider nur um eine halbe Seite gewachsen. Ich sehe halt einfach nicht mehr ein, dass ich meine freie Zeit für so etwas langweiliges opfere. 😉 Gut, ich habe eben beschlossen, dass ich mich heute Abend nochmal für eine Stunde dransetze. Mühsam ernährt sich eben das Eichhörchen.

Ich hab‘ mir eben eine Karte für das Reptar-Konzert in Berlin besorgt und ansonsten bisher nicht viel geregelt. Jetzt wird erstmal was gekocht. Einen schönen Sonntag noch. Das Wetter spielt ja mit.

Sommer

„Sommer“

Sonntags-Instagram-Bilderschau #04

Darf ich vorstellen: Helga, unser Haustier.


Diese Woche haben wir die Arbeitsplatte in unserer Küche geölt. Dafür, dass wir uns davor so lange gedrückt haben, war’s nicht viel Arbeit. Das Ergebnis sieht super aus…


Der Blick aus unserem Badezimmerfenster ist auch schön…


Restliche Buttermilch und Erdbeeren haben wir zu farbenfrohen Shakes verarbeitet.


Was gibt es besseres als einen gut gefüllten Kühlschrank?


Ich dachte immer, das seien Kinder, die diese Stromkästen bemalen. Das ist ein sehr großes Kind:

Sonntags-Bilderschau #03

Der Tag, an dem ich das folgende Bild aufgenommen habe, ist noch gar nicht so lange her.

20120318-122654.jpg

Diese Woche sah das allerdings schon viel besser aus. Ich würde sagen, der Winter ist vorbei.

Heute fahre ich dann wieder Richtung Norden. Eine Prüfung wartet. Eine mündliche. Ich bin gespannt, wie ich mich verkaufen kann. Naja, eigentlich ist es mir egal. Ich bewerbe mich eh mit meinen Noten, die ich zuvor schon hatte…

Heute fahre ich mal über Luxemburg zurück. Billig tanken und ein bisschen Abwechslung auf der Route.

20120318-123102.jpg

Das muss für heute reichen… Tschüss!

Ach nee… Aus gegebenem Anlass, noch ein Bild:

20120318-123912.jpg

Autobahn #02

Wie angekündigt, wieder eine neue Folge von „Autobahn – Unterwegs auf Deutschlands Straßen“.

Gestern war ich also wieder auf einer grauen Schnellstraße unterwegs. Ich kam gut durch und hatte eigentlich nichts zu meckern. Die Musik war gut, der Verkehr angenehm ruhig, nur das Wetter ließ zu wünschen übrig. Graue Suppe mit Sichtweiten im geringen dreistelligen Meter-Bereich. Fuhr ich über eine Brücke, kam ich mir vor, wie zwischen den Wolken. Links und rechts nur weiß, und eine gerade Straße, die schnurstracks ins weiße Nichts führt. Fantastisch. Wirklich genau so, als würde man mit einem Flugzeug durch die Wolken fliegen.

Los ging es auf der A52. Ich fuhr Richtung Düsseldorf und dann weiter Richtung Süden.

Das Bild habe ich passend tituliert mit „Endzeitstimmung“. Dazu einen leichten Drama- und einen Vintagefilter darübergelegt, fertig ist die passende Stimmung. Die Fotos sind mit meinem HTC-Handy gemacht, daher entschuldige ich mich bereits vorab für die miese Qualität. Weiterlesen …

Das Mega-Expedit-Regal

„Wow, das sieht gut aus“…war mein erster Gedanke, als ich das Bild gesehen habe. In unserer neuen Wohnung, die wir in drei Wochen beziehen, gibt’s auch so eine große Wand, sogar noch mit einer Tür drin. Die könnte man doch auch super in diese Regalwand einbauen. Wenn die Expedits hoch genug sind und ein Teil stabil genug ist, um als „Brücke“ über die Tür zu dienen, könnte ich mir das gut vorstellen. 🙂

Wir wohnen dann auch in einem Altbau, also an den hohen Wänden soll es nicht scheitern. (Via)

Kosten: 1057,- US$ (In Deutschland sicher mehr). Jetzt brauche ich nur noch ein paar neue Bücher. (Und 1057 US$)

Das war übrigens mein 50. Beitrag. Ein Kleines Jubiläum also.

%d Bloggern gefällt das: